ÜBER DIE AKTION

Als sich in den letzten Monaten zeigte, dass der Grünstrand von Travemünde in der heutigen Form trotz langjähriger begründeter Einwendungen und kostenrelevanter Risiken für die Stadt Lübeck erneut ernsthaft bedroht ist und ein Interessenbekundungsverfahren vor dem Abschluß steht, habe ich mich entschlossen, mich für den Erhalt des Grünstrandes zu engagieren, nach dem Motto "Rettet den sozialen Grünstrand von Travemünde", mit meiner Webseite "Grünstrand-Travemünde.de".

Diese Webseite soll als Informationsplattform dienen, in der jeder am Erhalt des heutigen Grünstrands Interessierte den aktuellen Stand der Aktivitäten bestimmter, den Verkauf des Grünstrandes fördernder Fraktionen der Bürgerschaft, und den Reaktionen des Investors, anderer Beteiligter und Medien, sowie der betroffener Bürgerinnen und Bürger finden kann.

Die bisherige Nutzung des Grünstrandes als Liegewiese wird auf der verbleibenden Fläche nach den bisherigen Veröffentlichungen nur noch auf der Seeseite möglich sein. Das wird zwar erst durch den Bebauungsplan endgültig entschieden, scheint aber politisch und kaufmännisch erwünscht. Die Nutzbarkeit der hierfür vorgesehenen 50% des Grünstrandes wurde vor kurzem durch die Erweiterung der Bepflanzung bei der Erneuerung der Strandpromenade bereits weiter erheblich reduziert.
Die Bürgerinnen und Bürger werden sich nach einer möglichen Bebauung zukünftig sehr beengt und nur direkt vor den Terrassen und Balkons der Appartementhäuser aufhalten können. Dies dürfte den Erholungswert für alle Besucher drastisch beinträchtigen.
Daher meine Aktion : "Rettet den sozialen Grünstrand von Travemünde"

Webredaktion: Wolf-Dieter Krebs

(Ich bedanke mich jetzt für die zahlreiche konstruktive Mitwirkung, die ich von vielen Betroffenen schon erfahren habe und noch erfahren werde, insbesondere von dem Photografen, Herr Vögele).